Am Freitag, den 29.04.2016 fand der 1. Hessenweite Aktionstag „offene Jugendarbeit“ statt. Hessische Jugendeinrichtungen hatten an diesem Tag die Möglichkeit, ihre vielfältigen Angebote der Öffentlichkeit zu präsentieren und zu zeigen, welche zielgruppenspezifischen und –übergreifenden Angebote sie bereithalten. Ziel war es, die wichtige Bedeutung der offenen Jugendarbeit für die Entwicklung junger Menschen aufzuzeigen und die positiven Aspekte dieses Arbeitsfeldes, das vielfach negativ beleuchtet wird, darzustellen.

Insgesamt beteiligten sich 12 hessische Jugendeinrichtungen aus dem Netzwerk der Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte e. V. (LAG) an dem Aktionstag. Im St. Martin-Haus fand ein Tag der offenen Tür statt. Die verschiedenen Bereiche stellten ihre Arbeitsfelder und Projekte vor. Der große Saal wurde zu einer Galerie umfunktioniert. Hier konnte man die Graffiti-Werke aus unserem “Kreaktiv” Graffiti-Workshop bewundern. Außerdem wurden Videos von den Events des “Woodvalley Movement” vorgespielt. Als Mitmachangebot fanden Workshops in den Bereichen Rap, Gesang und Graffiti statt.  Außerdem brachten wir das in der Stadtteilwerkstatt angefertigte SMH-Schild an der Fassade an und weihten es ein. Mario Klein verpasste bei der Gelegenheit unserer Palettenbank einen neuen Anstrich in den Farben des St. Martin-Hauses. Bei köstlichen Grillwürstchen ließen wir den Tag bei einer HipHop-Jam ausklingen.

Wir haben uns sehr über die große Besucherzahl, die vielzähligen positiven Rückmeldungen und über den Besuch der LAG Mitarbeiter aus Frankfurt gefreut. Das SMH-Team bedankt sich bei allen Besucherinnen und Besuchern für einen tollen Nachmittag im St. Martin-Haus. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

 

Kommentare sind geschlossen