12Mit großer Freude können wir ein neues langfristiges Projekt des St. Martin-Hauses vorstellen. Mit dem “Kreaktiv: Streetart-Graffiti-Movement” erweitern wir unser bisheriges Angebot in der kulturellen Jugendbildung. In dem Projekt werden sich Jugendliche in wöchentlichen Treffen mit den Kunsttechnik der Streetart- und Graffiti-Szene auseinandersetzen und diese dann in praktischen Workshops umsetzen und anwenden. Das Projekt kann realisiert werden weil es in das Förderprogramm „Künste öffnen Welten. Leidenschaftlich lernen mit Kultureller Bildung“ von der “Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ)” aufgenommen wurde. Die Zielsetzung des Programms ist die Förderung von kulturpädagogischen Maßnahmen für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche. Damit werden Mittel aus dem “Kultur macht Stark – Bündnisse für Bildung” Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung an lokale Bündnisse weitergeleitet. Mit an Board ist der Kunstverein Marburg und die Friedrich-Ebert-Schule Marburg. Wir freuen uns schon sehr auf die Zusammenarbeit in den folgenden zwei Jahren. Die pädagogische Leitung des Projekts übernehmen Manuel Fatia, David Guzy und Kathrin Schneider. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn zahlreiche Jugendliche am Projekt teilnehmen und zum ersten Treffen erscheinen. Weitere Informationen zum Projekt und anstehende Termine werden in Zukunft auf der Homepage veröffentlicht. Also schaut immer wieder vorbei um auf dem laufenden zu bleiben und keine Gelegenheit zu verpassen.

Gefördert von:

Kultur macht Stark bkj

BMBF_RGB_Gef_L

 

                                 

 

Kommentare sind geschlossen