Zum Anfang des neuen Schuljahres trafen sich Heute alle Schulanfänger der Geschwister-Scholl-Schule zu einem ökumenischen Gottesdienst im St. Martin-Haus. Gemeinsam mit ihren Verwandten wurden die ca. 25 Kinder vom katholischen Pfarrer Klaus Nentwich (St. Peter und Paul) und dem evangelische Pfarrer Ralf Hartmann (Elisabethkirchengemeinde) auf den spannenden neuen Lebensabschnitt eingestimmt. Das perfekt abgestimmte Duo begeisterte das Publikum mit einem mitmach-Programm aus Gesang, Choreografie und Puppenspiel. In der Mitte Stand die Botschaft, dass Gottes Hände die Kinder sinnbildlich auf allen Wegen begleiten. Das Team des St. Martin-Hauses wünscht allen Kindern, Familien und Lehrkräften einen spannenden und schönen ersten Schultag und viel Erfolg.

 

 

Kommentare sind geschlossen